Ab sofort für die ehrenamtlichen Corona-Versorgungsfahrten der Eberswalder Lastenrad-Initiative im Dienst: Das Ersatzrad von BARshare BIKE in der Eberswalder Frankfurter Allee 61. Karen Rike Greiderer (l.) von der Lastenrad-Initiative bekam eine Einweisung in den Ausleihvorgang, Anja Neumann (Kreiswerke Barnim, m.) und Kathleen Aßmann (WHG Eberswalde, r.) freuen sich über den gemeinwohlorientierten Einsatzzweck des im September 2020 gemeinsam aufgestellten Sharing-Lastenrads. (Foto: WHG Eberswalde)

Die Wohnungsbau- und Hausverwaltungs-GmbH (WHG) und die Kreiswerke Barnim unterstützen den Eberswalder Lastenrad-Lieferservice ab sofort mit einem Lastenrad aus der BARshare-Flotte. Das Transportrad in der Frankfurter Allee 61 konnte bereits im September 2020 zur klimafreundlichen Nutzung für Bewohner*innen des Brandenburgischen Viertels aufgestellt werden. Ab sofort steht es der ehrenamtlichen Initiative kostenlos für tägliche Versorgungsfahrten unter der Woche zur Verfügung.

Der BARshare BIKE-Standort in der Frankfurter Allee ist noch nicht alt: Erst im September 2020 fand die Einweihung des E-Trikes statt, dessen Hauptnutzerschaft die WHG übernahm und das darüber hinaus allen interessierten Quartiersbewohner*innen zur öffentlichen Nutzung zur Verfügung stehen sollte. Wenige Wochen nach der Einweihung war das Lastenrad jedoch durch Unbekannte entwendet worden und mit fehlenden Rädern im Rahmen einer Internetannonce wieder aufgetaucht. Es konnte mittlerweile überführt werden und befindet sich derzeit in Reparatur. Bis es zum Jahreswechsel wieder am Standort aufgestellt werden kann, sorgt dort inzwischen ein anderes BARshare-BIKE ohne Motor für Ersatz.

Ein besserer Anlass, als das neu aufgestellte Rad für die geplanten Versorgungsfahrten zur Verfügung zu stellen, ist für die WHG und Kreiswerke kaum denkbar: „Nachbarschaftliches Engagement, wie es diese Eberswalder Initiative zeigt, ist in diesen Zeiten von unschätzbarem Wert. Wenn wir das im Rahmen unserer Hauptnutzerschaft unterstützen können, dann umso besser“, zeigt sich Doreen Boden, Prokuristin der WHG, dankbar. Auch Christian Mehnert, Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim, ist überzeugt: „Gerade angesichts des Diebstahls ist es uns wichtig zu zeigen: BARshare ist ein gemeinwohlorientiertes Angebot. Das von uns aufgestellte Lastenrad ist für alle da und kann offensichtlich für sehr sinnvolle Aufgaben eingesetzt werden. Wir lassen uns nicht ärgern und bleiben bei unserer Vision einer klimafreundlichen Mobilitätslösung nach dem Teilen-statt-besitzen-Prinzip – jetzt erst recht.“

Der Lieferservice der Eberswalder Lastenrad-Initiative wurde anlässlich der ersten COVID-19-Welle im Frühjahr 2020 ins Leben gerufen und bietet für unter COVID-19 mobilitätseingeschränkte Personen wöchentliche kostenlose Versorgungsfahrten an. Anlässlich der zweiten COVID-19-Welle hat die Initiative zum 1. November neue Fahrt aufgenommen und ist dankbar für Unterstützung, z.B. durch freiwillige Fahrer*innen. Interessierte können sich unter www.lastenrad-eberswalde.de über die Versorgungsmöglichkeiten informieren. Unabhängig von den Versorgungsfahrten kann das Lastenrad nach einmaliger Registrierung unter www.barshare.de von allen Eberswalder*innen für Fahrten ausgeliehen werden.
  

Benötigen Sie Hilfe? +49 (0) 241 95788 366

Benötigen Sie Hilfe?
+49 (0) 241 95788 366

BARshare App

Laden Sie sich kostenlos die App herunter, um das Carsharing zu nutzen. 

Support

Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an den Carsharing Service.

Support-Hotline:
+49 241 95788 366
(Rund um die Uhr erreichbar)

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!