Hans-Jürgen Adam, Geschäftsführer der WHG Eberswalde (2.v.l.) und Christian Mehnert, Geschäftsführer der Kreiswerke Barnim (r.) weihen gemeinsam mit den Maskottchen der beiden Unternehmen den neuen BARshare-Standort an der Heegermühler Schleuse 9 in Eberswalde ein.

Die Wohnungsbau- und Hausverwaltungs-GmbH (WHG) Eberswalde wird zum November 2020 Hauptnutzerin von zwei BARshare-Fahrzeugen der Marke Škoda CitiGo eiV. Nachdem die WHG zu Beginn September bereits die Hauptnutzerschaft eines E-Lastenrades im Eberswalder Brandenburgischen Viertel übernommen hatte, erweitern die beiden E-Autos nun den Dienstfuhrpark der Wohnungsbaugesellschaft. Damit ist BARshare, das klimafreundliche E-Mobilitätsangebot der Kreiswerke Barnim, bereits mit zehn Standorten in Eberswalde vertreten und erhöht die Anzahl seiner Flottenfahrzeuge stadtweit auf 21 E-Autos.

Der erste der beiden Standorte konnte am Mittwoch 11. November am Hauptsitz der WHG an der Heegermühler Schleuse/Dorfstraße in Finow feierlich eingeweiht werden. Der zweite Standort wird in Kürze auf dem Besucherparkplatz in der Michaelisstraße 10 in der Eberswalder Innenstadt in Betrieb genommen. Für insgesamt 40 Stunden pro Woche und Fahrzeug können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der WHG die E-Autos für Dienstfahrten nutzen. Darüber hinaus stehen die Fahrzeuge allen registrierten BARshare-Mitnutzer*innen zur Verfügung.

 „Dass wir in puncto Mobilität mit der Zeit gehen und klimafreundliche Lösungen für unsere Dienstfahrten im Stadtgebiet finden müssen, ist uns bewusst. Auch gegenüber unseren Mieterinnen und Mietern wollen wir mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, wie es gehen kann. Dafür war die Hauptnutzerschaft für das E-Lastenrad im Brandenburgischen Viertel ein erster Schritt, den wir mithilfe der zwei E-Fahrzeuge der Kreiswerke nun ausbauen können“, zeigt sich Hans-Jürgen Adam, Geschäftsführer der WHG, dankbar. Auch Christian Mehnert sieht in der Zusammenarbeit eine Chance für die Weiterentwicklung des Angebots: „Unser Ziel sind BARshare-Standorte, die für Hauptnutzer*innen und Mitnutzer*innen zugleich zugänglich und attraktiv sind. Mit den beiden neuen Standorten können wir unser Angebot in Finow nun erweitern und im Stadtzentrum noch weiter verdichten. Wenn dadurch weitere Menschen auf BARshare aufmerksam werden und das Angebot nutzen, freut uns das sehr – denn das braucht es, um unser Ziel einer effizienten gemeinsamen Nutzung der BARshare-Flotte zu erreichen.“

BARshare wird derzeit von elf Hauptnutzern mit 390 registrierten Fahrer*innen genutzt, die die E-Fahrzeuge zu einem festen Stundenkontingent als Dienstfuhrpark, für geschäftliche Zwecke oder Vereinstätigkeiten nutzen. Über die Hauptnutzungszeiten hinaus können auch alle anderen Interessierten nach einmaliger Registrierung BARshare für Fahrten buchen. Derzeit sind 670 Mitnutzer*innen registriert. Durch die gemeinsame Nutzung getreu dem Motto „Teilen statt besitzen“ sollen die Auslastung der Fahrzeuge erhöht, Verkehrsbelastung und Emissionen reduziert sowie Parkraum entlastet werden.

Die reguläre Mitnutzer-Registrierung bei BARshare ist für eine einmalige Gebühr von 10,00 € über www.barshare.de oder über die BARshare-App möglich. Bislang können Interessierte insgesamt 33 BARshare-Autos und vier BARshare BIKEs an neun Barnimer Standorten nutzen: in Ahrensfelde, Bernau, Biesenthal, Britz, Chorin, Eberswalde, Melchow, Oderberg und Tuchen. Die Eröffnung weiterer BARshare-Standorte ist zum Jahresende am Bahnhof Wandlitzsee sowie in Werneuchen geplant.
  

Benötigen Sie Hilfe? +49 (0) 241 95788 366

Benötigen Sie Hilfe?
+49 (0) 241 95788 366

BARshare App

Laden Sie sich kostenlos die App herunter, um das Carsharing zu nutzen. 

Support

Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an den Carsharing Service.

Support-Hotline:
+49 241 95788 366
(Rund um die Uhr erreichbar)

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!