Landrat Daniel Kurth mit Hanna Troike und Juliane Schleinitz vom Liegenschafts- und Schulverwaltungsamt am Parkhaus der Kreisverwaltung in der  Eberswalder Goethestraße. Dort stehen die 13 BARshare-Fahrzeuge der Verwaltung des Landkreises Barnim im Rahmen ihrer BARshare-Hauptnutzerschaft unter der Woche als klimafreundlicher Dienstfuhrpark zur Verfügung. (Foto: KWB)

„Es gab anfangs Vorbehalte, aber heute ist keine Scheu mehr vor dem “E” in “E-Auto” zu spüren“

1. Seit wann nutzen Sie BARshare und in welchem Rahmen?

Wir nutzen BARshare seit 2019 in der Verwaltung des Landkreises Barnim, sind also seit der ersten Stunde mit dabei: zuerst mit zehn Mitarbeitenden in der Testphase, nach einem halben Jahr wurden alle im Außendienst Tätigen integriert. Momentan nutzen 211 Mitarbeitende BARshare aktiv für Dienstfahrten aller Art.

2. Wie kamen Sie dazu, BARshare zu nutzen? Wie haben Sie sich darüber informiert?

Die BEBG ist an unsere Verwaltung herangetreten, aber auch durch die politischen Entscheidungen der Bundesregierung ist unser Landkreis schon in vielen Bereichen auf dem Weg der Nachhaltigkeit unterwegs. Mit der Kampagne „Die Zukunft ist ERNEUER:BAR“ stellt der Landkreis Barnim den effizienten Umgang mit Strom und Wärmeenergie sowie die Nutzung regionaler Kreisläufe in den Mittelpunkt. Ein nächster Schritt, um eine effiziente Auslastung von Energien besser nutzen zu können, war die Nutzung von BARshare. Es ist nicht vermessen, wenn wir als Erstnutzer sagen, wir haben es auch ein bisschen „miterfunden“, mindestens aber am Anfang „mitgeprägt“. 

3. Was dachten Sie am Anfang über dieses Mobilitätsangebot? Hatten Sie bereits Vorerfahrung mit E-Autos/Lastenrädern oder Car-/Lastenradsharing?

Es existierten bereits seit 2010 E-Autos und E-Bikes in der Fahrzeugflotte des Landkreises, sukzessiv wurde eine Umstellung des Fuhrparks auf Elektromobilität vorgenommen. Mit dem Kreistagsbeschluss zur Umsetzung einer Null-Emissions-Strategie wurden bereits 2008 die Weichen gestellt, um die Klimaschutzziele des Bundes zu erfüllen. Gedanklich haben wir uns darauf also vorbereitet - toll ist aber, dass die E-Autos und Lastenräder jetzt tatsächlich und ganz real fahrbar und nutzbar sind.  

4. Was wissen Sie an BARshare zu schätzen?

BARshare verfügt über ein sehr intuitiv bedienbares Buchungssystem, das durch die hohe Anzahl der Fahrzeuge sowohl langfristige als auch kurzfristige Buchungen ermöglicht. 

5. Gibt es Dinge an BARshare, mit denen Sie Schwierigkeiten haben oder die aus Ihrer Sicht noch verbessert werden sollten?

Wie bei allen technischen Neuerungen waren hier und da kleine Anpassungen erforderlich, welche jedoch stets schnell und unkompliziert behoben wurden. Unsere Beschäftigten mussten sich am Anfang natürlich an das Fahren eines E-Mobils gewöhnen, es gab auch Vorbehalte. Aber heute läuft das alles gut und es ist keine Scheu mehr vor dem „E“ im „E-Auto“ zu spüren. 

6. Was war das einprägsamste Erlebnis mit BARshare, von dem Sie gern berichten möchten?

Der Landrat nimmt viele Termine im Landkreis und außerhalb des Landkreises wahr und fährt in der Regel mit dem Dienstwagen einer sehr bekannten großen deutschen Automarke. Regelmäßig nutzt er aber auch BARshare-Autos, um zu Terminen zu kommen. Das ruft oft heitere Verwunderung hervor und führt dazu, dass BARshare noch bekannter wird.

7. Was wünschen Sie sich für die zukünftige Zusammenarbeit mit BARshare?
Gibt es etwas, das Sie BARshare mit auf den Weg geben möchten?

Wenn BARshare weiterhin von unseren Mitarbeitenden und von den Bürgerinnen und Bürgern so genutzt werden kann, dann sind wir außerordentlich zufrieden. Die Reichweite der Autos ist manchmal ein Thema, wenn es um Dienstfahrten außerhalb des Landkreises geht, aber es wird bei der technischen Entwicklung in der Autoindustrie auch nur noch eine Frage sein, wann und nicht ob es eine weitere Reichweite geben wird.  

Landkreis Barnim, 23. Oktober 2020

Benötigen Sie Hilfe? +49 (0) 241 95788 366

Benötigen Sie Hilfe?
+49 (0) 241 95788 366

BARshare App

Laden Sie sich kostenlos die App herunter, um das Carsharing zu nutzen. 

Support

Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an den Carsharing Service.

Support-Hotline:
+49 241 95788 366
(Rund um die Uhr erreichbar)

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!